Love is the answer - its written on angels wings

Über

Mein Name ist Elena, ich bin 21. Jahre alt und lebe in einer kleinen Gemeinde nicht weit entfernt von Frankfurt am Main. Schon als kleines Kind begann ich mit dem Schreiben. Mir  fielen Gedichte ein und Storys, die ich mir während des Tagträumens ausmalte. Diese fing ich dann an aufzuschreiben. Je älter ich wurde, desto intensiver wurden meine Niederschriften. Wenn ich mir einige anschaue, die ich vor ein paar Jahren geschrieben habe, dann läuft mir zum Teil ein Schauer über den Rücken, denn ich erkenne mich gar nicht wirklich wieder. Es gibt eine bestimmte Person, die mich zum Schreiben bewegt hat: Kaiserin Elisabeth von Österreich (auch Sisi genannt). Hört sich komisch an, ist aber so! Nach der Trennung meiner Eltern fuhr ich mit meiner Mutter, meinen Geschwistern und Freunden nach Wien. Ich weiß nicht wie so etwas sein kann, aber ich, als das kleine fünfjährige Mädchen, habe mich in diese Stadt und seine Geheimnisse verliebt. Es zieht mich immer wieder zurück in diese Stadt und auch wenn ich Schloss Schönbrunn bereits mehrere Male gesehen habe, geht kein Weg an dem Prunk und der Schönheit vorbei. Dort verliebte ich mich dann auch in die schöne Kaiserin aus dem 19.Jahrhundert, die mit ihrem Charme schon bei Lebzeiten verzauberte. Nein, ich bin nicht lesbisch oder so - also vergesst das ganz schnell. ABER sie hat wie einen Zauber auf mich gelegt, der mich nicht mehr loslässt.
Sobald ich lesen und schreiben gelernt hatte, fing ich erst an mehrere Biographien über die kaiserliche Hoheit zu lesen. Später las ich diese aber noch einmal um sie aus einer nicht kindlichen Sicht zu verstehen. Sisi schrieb Gedichte in ihr Tagebuch. Gedichte, die einen zusammen schrecken lassen, die einen mitfühlen und mit leiden lassen. Sie war eine unglaubliche Schreiberin. Heinrich Heine war einer ihrer Vorbilder. Und nun ist sie meins. Ich fing mit Gedichten über sie an und später fasste ich meine Gefühle und Ängste in eigene Gedichte. Mit 11. Jahren schrieb ich dann meine erste Geschichte. Jeder, der diese Geschichten lesen würde, würde mich auslachen, aber für mich sind sie heute noch heilig – egal wie doof sie eigentlich sind. Es tut mir gut meine Gefühle aufzuschreiben – egal ob in einem Gedicht , einem Kurztext oder einer Geschichte. Trotzallem bewundere ich Schriftsteller und Journalisten.  Ihre Arbeit ist der absolute Wahnsinn und ich weiß, müsste ich jetzt einen Artikel über ein innenpolitisches Thema verfassen müssen, würde ich kläglichst scheitern.
Nun habe ich aber genug über mich erzählt. – Ich wünsche mir nicht, dass meine Gedichte und Texte in die Geschichte eingehen! Aber ich wünsche mir, dass die Leser meiner Texte sich erfreuen und sich gerne an mich zurück erinnern!

Alter: 27
 

Ich mag diese...



Mehr über mich...



Werbung